Toogle Left

 

Am Samstag, 07. September 2019 fand zum 15. Mal der Michelsberger Dorflauf statt. Der Lauf war gleichzeitig der 6. Wertungslauf im KSK Schwalm-Eder-Laufcup.

 

 

 

Aufgrund von Terminüberschneidungen zu anderen Laufsportveranstaltungen war das diesjährige Teilnehmerfeld etwas kleiner als die Jahre zuvor. Insbesondere waren der Bambini- und Schülerlauf davon betroffen. Insgesamt gingen dennoch 90 Läuferinnen und Läufern bei guten Witterungsbedingungen über die 4 verschiedenen Laufstrecken an den Start.

 

 

 

Um 14 Uhr ging es los mit dem Bambinilauf. Auf der 400 m langen Wendepunktstrecke haben alle Bambinis das Ziel erreicht und jeder wurde als Gewinner auf dem Siegerpodest gefeiert. Schnellstes Mädchen war Levke Werner (Tuspo Borken). Schnellster Junge war Filip Rosenberg (Tuspo Borken).

 

 

 

Danach startete um 14:15 Uhr der Schülerlauf in der AK U10. Um 14:30 Uhr wurde der Schülerlauf für die AK U12-U16 geneinsam gestartet. Insgesamt gingen hier 13 Jungen und Mädchen über die 1,2 km lange Strecke an den Start. Die AK Sieger bei den Mädchen waren in der U10 Marielies Quehl 4:44 (SC Neukirchen), in der U12 Alina Schwarz 4:57 (TSV Geismar) und in der U16 Michelle Kapaun 4:28 (SC Steinatal). Bei den Jungen siegten in der AK U10 Marius Möller 4:52 (TSV Urfftal), in der U12 Luca Philip Wehbrink 4:35 (CJD Oberurff) und in der U14 Tiago Krudewig 4:14 (ESV Jahn Treysa)

 

 

 

Um 15:00 Uhr startete dann der Jugend-, Jedermann- und Frauenlauf über die Rundkursstrecke von 2,5 km. Als schnellster Mann kam Hans-Gerrit Auel in 19:20 min. ins Ziel. Schnellste Frau war Carina Salzmann in 21.11 min. Die AK Sieger bei den Frauen waren WJ U16 Michelle Kapaun 24:43 (SC Steinatal), WJ U18 Lea Albert 21:27 (Tuspo Borken), W20 Antonia Düngen 22:27 (SG Chattengau), W30 Carina Salzmann 21:11 (SG Chattengau), W40 Jana Kapaun 22:46 (SC Steinatal), W50 Manuela Schmoll 22:17 (SG Chattengau) und W60 Angelika Siebert 27:21 (SC Neukirchen). Die AK Sieger der Männer über 5 km hießen MJ U16 Haje Keilbach 26:06 (Jesberg), MJ U20 Philipp Prior 21:59 (SG Chattengau), M20 Lukas Köhler 20:41, M40 Hans-Gerrit Auel 19:20 (SC Steinatal), M50 Peter Schembier 21:46 (SC Neukirchen), M60 Joachim Schröder 24:16 (SG Chattengau), M70 Werner Mutz 22:32 (Tuspo Borken) und als ältester Teilnehmer in der M80 Peter Kalbfleisch 32:17 (VfB Schrecksbach).

 

 

 

Um 16:00 Uhr startete dann der Hauptlauf der Männer. Hier siegte unangefochten mit 4 Minuten Vorsprung Matthias Berg (SC Steinatal) vor Jens Quehl und Simon Schindelmann. Insgesamt überquerten 7 Läufer die Ziellinie unter 40 Minuten. Als einzige Frau ging Martina Keilbach (Tuspo Borken) in diesem Jahr über die 10 km Distanz an den Start. Die AK Sieger der Männer sind M20 Matthias Berg 33:15 (SC Steinatal), M30 Michael Koeniger 38:08 (Homberger Renntiere), M40 Jens Quehl 37:17 (Onko Kids Kassel) und in der M50 Ralph Hassenpflug 40:55 (TSV Remsfeld).

 

 

 

Wir bedanken uns bei allen Aktiven für die Teilnahme am diesjährigen 15. Michelsberger Dorflauf und hoffen, dass es euch allen bei uns gefallen hat. Ebenfalls bedanken wir uns bei allen Helferinnen und Helfern rund um die Organisation und Durchführung des Laufs sowie bei der Freiwilligen Feuerwehr Michelsberg für die Unterstützung und die Streckensicherung.

 

 

 

Wir würden uns freuen, wenn wir euch alle auch im nächsten Jahr zum 16. Michelsberger Dorflauf wieder begrüßen dürfen.

 

 

 

Weitere interessante Infos wie Ergebnislisten und eine Fotogalerie findet ihr auf unserer Homepage unter www.tuspo-michelsberg.de.

 

 

 

TUSPO Michelsberg

 

Abteilung Leichtathletik

 

Holger Göbel

 

 

Bei schönem Frühsommerwetter konnte der TSV Deute zu seinem 20. Volkslauf 116 Teilnehmer begrüßen. Darunter war auch eine Gruppe aus der Gudensberger Partnerstadt Jelzc-Lakowicze, die auf die 9,5 km Strecke ging.

Erstmals führten die Organisatoren aus der Laufgruppe Fun Runner eine elektronische Zeitmessung selbstständig durch. In diesem Jahr erhielten die Erstplatzierten Medaillen und wurden auf einer Siegertreppe geehrt. Der älteste Teilnehmer war mit 82 Jahren  Peter Kalbfleisch aus Schrecksbach.

Die schnellste Zeit über 1 km schaffte Jean Heilmann (U 12, MT Melsungen) mit 3:52 min.

Die 5 km Stecke bewältigte Sabine Gundel (W 40, TSV 05 Remsfeld) mit großem Vorsprung vor dem Feld. Ebenso überlegen war Matthias Berg (M20, SC Steinatal) über 9,5 km in 36:57 min. Elf Sportler bewältigten die 5 km Walking-Strecke um den Lamsberg. 

Die SG Chattengau (17 Starter) und der TuSpo Borken (15 Starter) waren die am stäksten vertretenen Verein.

Die Rote Kreuz Gruppe Niedenstein sorgte dafür, dass im Notfall sofort medizinische Hilfe dagewesen wäre, die glücklicherweise nicht benötigt wurde. 

Klassensieger:

Bambini(400 m): Lina Stultung (TuSpo Borken) 1:30 min. 

1 km: U 10, weiblich: Marlies Quehl (SC Neukirchen) 4:31 min., männlich: Marius Möller (TSV Urfftal 08) 4:38 min.; U 12, weiblich: Emilia Berk (TSV 05 Remsfeld) 4:49 min., männlich: Jean Heilmann (MT Melsungen) 3:52 min.; U 14, weiblich: Sophia Fröhlich (TuSpo Borken) 4:02 min, männlich: Valentin Ochs (SC Steinatal) 3:55 min, U 16: Michelle Kapaun (SC Steinatal) 4:04 min., männlich: Marvin Brötsch (TSV 1889 Geismar) 3:46 min.

5 km: W 20: Linda Keilbach (TuSpo Borken) 28:31 min., W 30: Carina Salzmann (SG 1898 Chattengau) 23:31 min., W 40: Sabine Gundel ((TSV 05 Remsfeld) 22:11 min., W 50 Manuela Schmoll (SG 1898 Chattengau) 24:54 min.; M 20: Jan Habenicht (TSV Deute) 23:31 min., M 30: Christian Bathe (Bad Zwesten) 30:17 min., M 40 Björn Bochmann (SG 1898 Chattengau) 37:43 min., M 60: Manfred Meyer (TuSpo Borken) 24:09 min., M 70: Werner Mutz (TuSpo Borken) 25:19 min., M 80 Peter Kalbfleisch (VFB Schrecksbach) 35:32 min.

9,5 km: W 20: Melanie Ruppenthal (TSV Obervorschütz) 1:02:21 Std.; W 30: Sabina Stübner (TSV Obervorschütz) 42:24 min., W 40: Moiponde Kowlaska (KB Harcownik); M 20: Matthias Berg (SC Steinatal) 36:37 min., M 30: Michael Rommel (TuSpo Borken) 39:36 min., M 40: Andreas Schnabel (Frielendorf) 40:45 min, M 50: Ralph Hassenpflug (TSV 05 Remsfeld) 42:57 min.

Beim Niederurffer Brückenlauf sicherte sich Husen Kimo Fago (Tuspo Borken) bereits seinen vierten Tagessieg im diesjährigen KSK-Schwlam-Eder-Laufcup.

In 35:02min gewann er den stark besetzten 10km-Lauf mit deutlichem Vorsprung vor Martin Herbold (Tuspo Borken / 36:20min).

Den 6km-Lauf der Frauen gewann Doris Lang (Tuspo Borken) in 27:42min. Bereits beim Orga-Lauf hatten jedoch drei Läuferinnen noch schnellere Zeiten vorgelegt.

Zu den Ergebnissen.

 

 

Am 01. September 2018 findet der 14. Michelsberger Dorflauf statt. Der Lauf ist der 7. Wertungslauf im KSK Schwalm-Eder Laufcup. Start und Ziel sind am Dorfgemeinschaftshaus in Michelsberg. Die 10 km und 5 km Strecken sind als Rundkurs um bzw. durch das Dorf ausgeschildert. Der Straßen- bzw. Wegbelag besteht überwiegend aus Asphalt und teils aus Schotter.

Die Online Voranmeldung ist ab sofort bis einschließlich Donnerstag, 30.08.2018 möglich unter: https://my5.raceresult.com/104508

 

Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis ½ Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.

Die Ausschreibung und weitere Infos findet ihr auf unserer Homepage unter www.tuspo-michelsberg.de

 

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Michelsberger Dorflauf wünschen wir eine gute Anreise und sportlichen Erfolg.

 

TUSPO 1930 Michelsberg e.V.

Das 10km-Rennen des 15. Altstadtlaufs in Neustadt entschied Dr. Markus Schraub (BG Marburg) in 35:30min für sich.

Den 5km-Lauf der Frauen gewann Wiebke Herbold (Tuspo Borken) mit 2min Vorsprung in 20:45min und baute damit ihre Führung in der Gesamtwertung aus.

Alle Ergebnisse findet man auf der Homepage des VfL Neustadt

Navigation

Toogle Right